RSS

Archiv der Kategorie: SEITENspiegler

Derweil auf Amazon…

Mir war dieser Tage langweilig. Was macht man? Man gibt einfach mal „Mittelalter“ bei Amazon ein und schaut, was man gegebenenfalls noch so gebrauchen haben wollen könnte. Und irgendwann fand ich derart mittelalterliche Dinge in der goldenen Mitte:

Amazon im Mittelalter

Schönes Schwert für „Auto & Motorrad“… Aus reinen investigativen Gründen habe ich mir die vielen „Verziehrungen“ mal angeschaut:

151101_Amazon2Nanu! Plötzlich kommen drei ganz andere Bilder, von denen zwei (unscharf) Detailaufnahmen mit den versprochenen Applikationen. Oder was eben davon zu erkennen ist. Glaubt man dem einen vorhanden Kundenbewertung, die noch nicht einmal einen Monat alt ist (und sich daher auf das aktuell angebotene Produkt beziehen dürfte), so ist das Mittelalter-Schwert wohl doch ganz gut in der Automobilabteilung des Versandhändlers aufgehoben:

was soll die scheiße, statt dem schwert bekommt man diese unterwäsche…..was soll den das ?
ich erwarte für das geld auch die bestellte ware..

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , ,

Erste Einblicke in’s smac

Am 16. Mai – also in weniger als 9 Tagen – öffnet das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz (SMAC) für die breite Öffentlichtkeit. Über die letzten Vorbereitungen berichten die Mitarbeiter fleißig auf der Internetseite (im eigenen Blog) und bei Facebook. Auch der Mitteldeutsche Rundfunk war bei den Arbeiten dabei und brachte am Sonntag einen Nachrichtenbeitrag über das neue Museum. Aus Anlass der Eröffnung widmet sich auch das Wissensformat LexiTV (Sendung am 15.05.2014 um 15 Uhr) am Tag vor der Öffnung der Archäologie:

Plakat des Landesamt für Archäologie SachsenDer Nachrichtenbeitrag ist vorraussichtlich ab Sonntag wohl depubliziert, aber der LexiTV-Beitrag dürfte noch eine Weile online sein. Wir werden auf jeden Fall in nächster Zeit einmal das neue Museum besuchen, einen großen Anreiz beitet das Museum zum Eröffnungswochenende alle Mal: Freien Eintritt! Allerdings lässt das auch einen regen Besucherstrom vorausahnen, was wohl an der Ruhe, sich die Exponate genauer anzuschauen, etwas verdrängen drüfte. Sei’s drum, wir sind sehr gespannt, die ersten Eindrücke sehen mehr als vielversprechend aus.

Nachtrag um 23:59 Uhr: Vorhin haben wir nebenstehendes Plakat des Landesamtes für Archäologie Sachsen an einer Litfaßsäule in Leipzig gefunden. Wir waren schwer begeißtert von der bloßen früheren Existenz eines Wollnashorns! Mission des Plakats erfüllt – tolle PR-Arbeit. Und bitte mehr davon! Schräg gegenüber befindet sich übrigens ein Plakathinweis auf die Hallenser Ausstellung über die mysteriösen Steinzeittoten von 3.300 vor Christus. Diese Sonderausstellung geht übrigens nur noch bis zum 18. Mai 2014!

Nachtrag 15.05.2014: Der MDR hat nun auch eine Sonderseite zur heutigen Museumseröffnung auf seiner Homepage, wo noch einiges mehr zu finden ist. Heute vor 84 Jahren eröffnete übrigens das Kaufhaus Schocken, in welchem sich das Museum nun befindet.

Nachtrag 19.05.2014: Die morgige Ausgabe von Echt – Das Magazin zum Staunen widmet sich ebenfalls der Archäologie mit Blick auf’s smac. (Morgen 21:15 im MDR Fernsehen.)

// Zum Weiterlesen:
Im Kern mittelalterliche Burgen des Erzgebirges

 

Schlagwörter: , , ,

Nachricht des Tages

Ist der (Ab-) Bauzaun ein erstes Zeichen?

War der (Ab-) Bauzaun bereits ein erstes Zeichen? Die Anlage bei Sangerhausen im letzten Jahr…

Eine Pressemitteilung machte heute früh die Runde: Das geschichtlich alles andere als uninteressante Land Sachsen-Anhalt soll eine neue Attraktion erhalten: Einen Ottonenpark! Der sogenannte Oddopark möchte vor allem das Überleben am ottonischen Hofstaat illustrieren. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei auf die uns heute einfältig erscheindene Weltanschauung gelegt, dass doch das Reichsoberhaupt aus Gottes Gnade heraus über uns regiert. Gerade die kommenden Generationen sollen dabei etwas für ihr späteres Leben mitnehmen. Leider müsse bei dem Neubau ökonomisch gedacht werden, weshalb sich das Land keine weiteren Eventparks leisten möchte. Außerdem möchte man dem Trend entgegenwirken, dass überall pilzartig Mittelaltergelände aus dem Boden „schießen“ würden. Ein möglicher Kandidat wäre eine Anlage in der Nähe von Sangerhausen… Viele weitere pikante Details zu den Plänen des Landes Sachsen-Anhalts zur Illustration der Ottonenzeit finden sich bei der Ottonenzeit. Vielen Dank dafür!

Übrigens, im westlichen Niedersachsen haben sie einen 300.000 Jahre alten Säbelzahntigerzahn gefunden. Ich finde, es ist Zeit für einen Brennpunkt! Feuerstelle! Kartoffelpfannengrill!

 

Schlagwörter: , ,

Rechtssprechung AD 1486

Hexenhammer-Flowchart

Das US-Magazin Laphams Quarterly veröffentlichte ein Flussdiagramm, wie man seiner Anklage wegen Hexerei entgehen kann – ausgestaltet nach den Vorgaben des Hexenhammers. Warum kommen solche essentiellen Informationen erst jetzt so übersichtlich heraus? Das hätte so manchem Rotschopf das Leben gerettet…

(Gefunden auf Nerdcore.)

 

Schlagwörter: , ,

Nicht ohne meinen Piper!

Aus der Rubrik „Anschleichen von hinten im Morgengrauen“… via Wikimedia Commons

Geführt von ihrem Pfeifer rücken die Soldaten der 7. Seaforth Highlanders der 15. (Scottish) Division während der Operation 'Epsom' am 26. Juni 1944 vor

»Geführt von ihrem Pfeifer rücken die Soldaten der 7. Seaforth Highlanders der 15. (Scottish) Division während der Operation ‚Epsom‘ am 26. Juni 1944 vor.«

 

 

Schlagwörter: