RSS

Der Herold 04/15: Ein unbekannter Rittersaal, alte Bierbrauer und andere Zeitreisen

13 Sep

Der_HeroldGerade in den letzten Wochen haben sich wieder einige Links angesammelt, die ich hier kurz vermerken möchte.

Neuigkeiten aus Sachsen

Sensationsfund: Experten entdecken alten Rittersaal im Schloss Lichtenstein | Freie Presse
»Vermutlich muss nun auch die Entstehung des Schlosses zurückdatiert werden.« heißt es im Teaser des Artikels. Laut Wikipedia wurde ein Gemäuer um 1212 im Castrum Lichtenstein erwähnt, doch es wird gleich darauf verwiesen, dass diese Angabe »umstritten« ist. Bei probeweisen Durchbrüchen von Wänden aus der Nachkriegszeit stießen zwei Restautationen nun auf einen Rittersaal, der wohl nach dem großen Brand 1357 entstanden war. Bisher war das Vorhandensein eines Rittersaals auf Burg bzw. Schloss Lichtenstein gänzlich unbekannt.


Weitere Nachrichten

Erfurter Bier – älteste Brauerei Thüringens im Ursulinenkloster entdeckt | TLDA
Anfang August begann eine Grabung in der Thüringer Landeshauptstadt, welche schon alsbald erste Ergebnisse sprichwörtlich zu Tage förderte: Wirtschaftsgebäude mit Lehm- und Steinböden und einer ungewöhnlich hohen Anzahl an Öfen, welche jeweils ein Sandsteingewölbe besaßen. In einem fanden die Wissenschaftler eine dicke Schicht verkohlter Gerste.

Norwegen gründet Hochschule für das „Wikinger-Sein“ | Badische Zeitung
Mit vier Einwohnern je Kilometer dürfte Seljord im Süden Norwegens recht beschaulich sein. Doch die dortige Hochschule macht mit einer Innovation von sich Reden: Dem ersten staatlich anerkannten Hochschulabschluss über das Leben der Wikinger. Seit Anfang September beschäftigen sich nunmehr vierzehn Studenten mit dem Alltag des eroberungsfreudigen Volkes, dessen Kleidung und den Ritualen. Das dies aber nicht alles ist, verrät ein Blick auf den »Stundenplan«.

Experiment Zeitreise: Ins Mittelalter | MDR
Die Volontäre des Mitteldeutschen Rundfunks haben sich verschiedene Geschichtsepochen zur Erforschung herausgesucht. Neben etwa der Stein- und DDR-Zeit verschlug es Volontärin Nora ins 12. Jahrhundert und erkundet dabei die Königspfalz Tilleda am Kyffhäuser.
Und bleiben wir noch kurz beim MDR und der Zeitreise: Das Magazin zur Geschichte Mitteldeutschlands, welches früher einmal Barbarossa hieß, erhält eine Rundumerneuerung – samt Namen und Moderation. Wie DWDL berichtete, wird Mirko Drotschmann das Erbe von Gunter Schoß übernehmen. Bekannt wurde Drotschmann durch sein Bildungsformat wissen2go auf YouTube, wo er nun auch für das MDR-Format zeitreise2go mitwirkt. Neben dem MDR-eigenen Schwerpunkt DDR gibt es aber auch Videos beispielsweise zur Geschichte des Luftkrieges oder zur Stadt im Mittelalter: // Direktlink

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 13. September 2015 in Der Herold

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Ihr wollt mitreden? Aber gerne doch!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: